Deine Heiligkeit

 

Es gibt keine Heiligkeit, Herr, wenn du deine Hand zurückziehst.
Keine Weisheit ist nütze, wenn du nicht mehr steuerst.
Keine Tapferkeit hilft, wenn du nicht mehr schützt.
Verlassen, sinken wir unter und gehen zugrunde.
Kommst du, dann richten wir uns auf und leben.
Unbeständig sind wir, aber durch dich werden wir fest.

 

(Thomas von Kempen um 1380-1471)